Buch Magnet

Am 15. April 1901 von Carl Magnet (1887 – 1918) in der oberen Postgasse 115 (heutige 10. Oktoberstraße) gegründet.

Der Buchbinderei Magnet war der Verkauf von Galanteriewaren, Büchern, Schulbedarf, Kranzschleifen etc. angeschlossen sowie der Druck von Postkarten. 1918 starb Carl Magnet und 1922 wurde die Firma auf den Namen K. Magnet’s Witwe eingetragen, 1940 unter „Elisabeth Magnet und Söhne“. 1973 übernahm Wilfried Magnet das Geschäft von seiner Mutter Johanna. 2004 zog das Geschäft von der einen auf die andere Straßenseite – in das Parterre des Wohnhauses – mit angeschlossenen Galerieräumen.